GO
Stadtbibliothek bis 19.04.2020 geschlossen - Digitale Angebote nutzen - Vormerkungen bringen lassen

Die Leihfrist aller Medien ist verlängert, es fallen keine neuen Versäumnisgebühren an. Eine Rückgabe von Medien ist zur Zeit nicht möglich. 

Nutzen Sie unsere digitalen Angebote. Eine detaillierte Anleitung zur Nutzung finden Sie auf unserem Blog. Voraussetzung: Sie haben einen gültigen Bibliotheksausweis. Falls Sie offenstehende Gebühren haben, sehen Sie diese in Ihrem Konto. Das Bezahlen funktioniert bequem online per PayPal, Paydirekt, Giropay oder Kreditkarte. Ist Ihre Jahresgebühr fällig und Sie möchten den Ausweis wieder aktivieren, schicken Sie bitte eine Mail an: stadtbibliothek@rheine.de. Wir stellen die Gebühr in Ihr Konto, danach können Sie digital bezahlen.

Einen neuen Bibliotheksausweis können Sie über die Homepage beantragen. Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und per Mail oder Post an die Stadtbibliothek schicken. Wir senden Ihnen dann Ihre Zugangsdaten zu, Sie bezahlen online die Jahresgebühr und schon können Sie unsere Angebote nutzen. Sobald die Bibliothek wieder öffnet, bekommen Sie Ihren Bibliotheksausweis gegen Vorlage des Personalausweises bei uns.

NEU: Wir bringen Ihnen während der Schließzeit Medien nach Hause! Voraussetzung: Sie wohnen in Rheine. Und so geht's: Sie loggen sich in Ihr Konto ein und tätigen maximal 5 Vorbestellungen (damit ist nicht die Merkliste gemeint). Danach schreiben Sie uns bitte eine Mail und nennen uns Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns dann bei Ihnen für eine genauere Absprache.

Ihre Mediensuche
Die vier Ohnmachten des Chaim Birkner
0 Bewertungen
Verfasser: Meir Wellber, Omer
Jahr: 2019
Verlag: München, Berlin Verlag
Mediengruppe: Romane
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
MediengruppeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Mediengruppe: Romane Standorte: Meir / Regal27-28 A-Z Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 25.04.2020
Inhalt
Geboren in Ungarn, gelangt Chaim ohne seine Eltern 1944 mit der blinden Miriam auf ein Schiff, das ihn nach Israel bringt. Beide finden Aufnahme in einem Kibbuz, wo Chaim später die kämpferische Jael heiratet. Mit 108 Jahren blickt Chaim auf sein Leben zurück und erzählt die Geschichte Israels.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Meir Wellber, Omer
Jahr: 2019
Verlag: München, Berlin Verlag
Systematik: Roman
Interessenkreis: Familie, Debüt, Naher Osten
ISBN: 9783827014061
Beschreibung: 203 Seiten
Beteiligte Personen: Achlama, Ruth
Originaltitel: Hasipur schel Chaim
Mediengruppe: Romane
Neu im Bestand